Informationen zu Baustellen, Behinderungen und Umleitungen.

Vom Rennsteig nach Angelroda

Zur Zeit keine Baustellen oder Behinderungen auf dieser Etappe bekannt.

Von Angelroda nach Arnstadt

Zur Zeit keine Baustellen oder Behinderungen auf dieser Etappe bekannt.

Von Arnstadt nach Erfurt-Hochheim

Zur Zeit keine Baustellen oder Behinderungen auf dieser Etappe bekannt.

Quer durch Erfurt

Bauarbeiten in Erfurt zwischen Karlstraße und Gisbodusstraße (Gispersleben) bis voraussichtlich Anfang 2021
Ab 13.05.2019 wird der Gera-Radweg im Bereich Nördliche Geraaue zwischen Karlstraße und Gisbodusstraße (Gispersleben) von der westlichen Seite der Gera auf die Ostseite verlegt und als Umleitung ausgeschildert. (neue Streckenführung als PDF)
Die Umleitung verläuft stadtauswärts über Auenstraße, Pappelstiegbrücke, Fuchsgrund, Riethstraße, Rad-/Gehweg Riethsporthalle, Überquerung Vilniuser Straße, Rad-/Gehweg an der Gera, Györer Straße, Überquerung Straße der Nationen, Apoldaer Straße, Zeulenrodaer Straße, Ringstraße, Friedhofstraße und Gisbodusstraße. Die stadteinwärtige Umleitung verläuft in Gegenrichtung.
Voraussichtlich ab Ende März 2020 wird die Umleitung bereits an der Brücke Karlstraße beginnen und über das Nettelbeckufer zum Fuchsgrund verlaufen. Geplantes Bauende ist Anfang 2021. Im Rahmen der Bundesgartenschau wird das gesamte etwa 60 Hektar große Gebiet umgestaltet, einschließlich Ausbau des Gera-Radweges.

Von Erfurt-Gispersleben nach Gebesee

Bauarbeiten in Erfurt zwischen Karlstraße und Gisbodusstraße (Gispersleben) bis voraussichtlich Anfang 2021
Ab 13.05.2019 wird der Gera-Radweg im Bereich Nördliche Geraaue zwischen Karlstraße und Gisbodusstraße (Gispersleben) von der westlichen Seite der Gera auf die Ostseite verlegt und als Umleitung ausgeschildert. (neue Streckenführung als PDF)
Die Umleitung verläuft stadtauswärts über Auenstraße, Pappelstiegbrücke, Fuchsgrund, Riethstraße, Rad-/Gehweg Riethsporthalle, Überquerung Vilniuser Straße, Rad-/Gehweg an der Gera, Györer Straße, Überquerung Straße der Nationen, Apoldaer Straße, Zeulenrodaer Straße, Ringstraße, Friedhofstraße und Gisbodusstraße. Die stadteinwärtige Umleitung verläuft in Gegenrichtung.
Voraussichtlich ab Ende März 2020 wird die Umleitung bereits an der Brücke Karlstraße beginnen und über das Nettelbeckufer zum Fuchsgrund verlaufen. Geplantes Bauende ist Anfang 2021. Im Rahmen der Bundesgartenschau wird das gesamte etwa 60 Hektar große Gebiet umgestaltet, einschließlich Ausbau des Gera-Radweges.